Ballast

Start: 73 - 60 , 59 , 58 , 57 , 56 , 55 , 54 , 53 , 52 , 51 , 50 , 49 , 48 , 47 , 46 , 45 , 44 , 43 , 42, 41 ,(40) , 39 , 38,37,36, 35 - 1,66 cm

Proviant

 Vorsicht, der ganze Kram, der hier folgt ist während einer extrem anorektischen Lebensphase entstanden und hat NICHTS mit einem leckeren, ausgewogenen und gesundem Essverhalten zutun!

Alle Rezepte auf dieser Seite sind Eigenkreationen von mir, viel Spaß beim nachkochen und ausprobieren. Die Rezepte sind alle sehr kalorienarm und einfach herzustellen :)


Das Super Hanna Spezial Frühstück

Ihr braucht:
Zwei Reiswaffeln
Ein Klecks Magerquark
1 Tomate
1 Gurke
1 Salatblatt
Gewürze

Es geht ganz einfach, ihr bestreicht beide Reiswaffeln mit Magerquark und  belegt sie mit einem Salatblatt kleingeschnittenen Tomaten und Gurken und würzt alles am Ende noch mit Pfeffer und Salz.
Ich hab es auch immer noch ganz gerne mit einem Schuss Maggi !
Kcal insgesamt: ca. 80



 

Schlankes Grill Rezept
Ihr braucht:
Eine Zucchini
Tomaten
Maggi
EIn paar Pilze
Gewürze die passen: Oregano, Petersilie, Pfeffer, Salz, Thymian, Salbei

Alles schön waschen, dann die Zucchini in der Mitte durchschneiden und mit einem Löffel gründlich aushölen,, von der Tomate den Deckel abschneiden und ebenfals aushölen, ein paar große Champignons entstielen, einige klein schneiden.
Jetzt nehmt ihr das Innere der Tomaten, das Innere der Zucchini und die kleingeschnittenen Pilze, mengt alles schön zusammen (könnt es auch pürieren) und würzt es kraftig!
Jetzt könnt ihr all eure Sachen befüllen (auf die Tomaten könnt ihr sogar den Deckel wieder drauftun) und entweder in Alufolie gepackt auf den Grill legen, oder ab damit in den Backofen.
Hat mir schon einige Grillfeste erleichtert, weil es super schmeckt, unauffällig aussieht und kaum Kalorien hat!




Zimtbrei Frühstück

Okay, der Name klingt auf den ersten Blick betrachtet nicht soo appetitlich, aber es ist wirklich lecker.

Ihr braucht:
30 gr Haferflocken
200 ml Wasser/Milch
1 Becher Magerjoghurt
Zimt/Süßstoff

Als erstes wiegt ihr eure 30 gramm Haferflocken ab und füllt sie in eine kleine Schüssel, dann erhitzt ihr das Wasser oder die Milch (eintweder im wasserkocher oder einem kleinen Topf) und füllt es nach dem aufkochen zu den Haferflocken. Alles schön verrühren und über Nacht quellen lassen.
Rührt nun den Magerjoghurt unter die gequollenen Haferflocken (wenn ihr das lieber mögt, dann könnt ihr auch Quark nehmen) und schmeckt alles mit Süßstoff ab.
Gebt je nach Geschmack soviel Zimt dazu wie ihr mögt und macht euch dazu Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren oder anderes Obst, dass ihr mögt!
Voilà!

Götterspeise mal anders 
Ihr braucht (für vier Portionen)
- Eine Packung Himbeer Götterspeise zum selber anrühren (z.B von Dr Oetker)
-Eine Packung Waldmeister Götterspeise
-Zimt
-Limettensaft
-Süßstoff
-Ein paar Beeren für die Deko

So wirds gemacht:

Als erstes müsst ihr die Götterspeise machen. Die Zubereitung dauert ca. 10 min. aber danach muss alles nochmal für ein paar Stunden kaltgestellt werden, d.h denkt dran rechtzeitig anzufangen.
Ihr füllt das Himbeeren-Götterspeisenpulver in ein 1/2 Liter Gefäß und nehmt statt des Zuckers Süßstoff dazu, je nach Geschmack tut ihr ein bisschen Zimt mit rein (ich nehme meistens ziemlich viel, es setzt sich jedoch häufig auf dem oden ab, wenn man nicht nach 3 Stunden im Kühlschrank einmal umrührt) und füllt außerdem ein bisschen Limettensaft hinzu. Dann befolgt ihr die Anweisung auf der packung, also 1/2 Liter Wasser drüber und rühren bis alle Kristalle gelöst sind.
Das Gleiche nur ohne den Zimt macht ihr mit der Waldmeister-Götterspeise.
Beides stellt ihr kalt.
Am nächsten Morgen könnt ihr die beiden Götterspeisen in beliebige Gefäße mischen und servieren(vllt. mit ein paar Beeren dekorieren)
Kalorien: ca. 10 kcal pro 100 gr.

 Die Hippe Gemüsesuppe! (35 Kcal)
Ihr braucht

> Ein Gläschen Hipp z.B Gemüse Allerlei (50 kcal/pro Glas)
>Gemüsebrühe
>250 ml Wasser
> Maggi
>Alle Möglichen Gewürze

Als erste kocht ihr das Wasser in einem kleinen Topf und fügt die Gemüsebrühe hinein, ein gehäufter Teelöffel reicht.
Dann tut ihr ein paar Schusse Maggi hinein und etwa das halbe Gläschen Babybrei.
Das alles schmeckt ihr mit Salz und den anderen  gewürzen ab und nehmt es schließlich vom herd!
Et Voilà! 
Ihr habt so eben die kalorienärmste Suppe eures Lebens gezaubert!
Ich hab es ein paar mal schon gemacht, die farbe ist je nach Gewürzen gewöhnungsbedürftig und an euren Stelle würde ich an pfeffer sparen und etwas mehr Petersilie und frische Kräuter hereinschnipsel, das macht die Suppe schön frisch!
Viel Spaß beim variieren und ausprobieren!


Erdbeer-Himbeer-Vanille-Himmel

Ihr braucht:
> 1/2 Packung HimbeerGötterspeise zum selbstanrühren
>1/2 Glas NatreenErdbeeren mit Saft
>Ein BourbonVanilleAroma von Dr. Oetker
>Süßstoff
>1/4 Liter Wasser

Zuerst füllt ihr die Hälfte der Erdbeeren mit einem teil des Fruchtwassers in einen kleinen Topf und erhitzt das ganze, wobei ihr die Erdbeeren etwas zerkleinert, wenn ihr das gerne mögt.
Dann fügt ihr den viertelliter Wasser hinzu und lasst da ganze ein bisschen köcheln.
Vorsicht, bei manchen Götterspeisen Sorten darf das Wasser nicht kochen, sollte ihr so eine erwischt haben, dann nehmt den Topf vom Herd und lasst das Wasser ein bischen abkühlen, bevor ich das HimbeerGötterspeisePulver, den Süßstoff und das halbe Päckchen VanilleAroma in das Wasser einrührt.
Rührt solange, bis sich die gesamte Götterspeise gelöst hat, füllt es in ein Dessertgläschen und stellt es in den Kühlschrank kalt!
Yummmieee!

Ihr könnt natürlich mit Früchten und Götterspeisesorte varieeren. Ich kann mir auch vorstellen, dass Zitronengötterspeise mit gelben Früchten sehr lecker schmeckt :)
Viel Spaß!


Das SteinpilzTomaten Eiweißomelette

Ihr braucht:
- 3 Eiweiße
- Ein schuss Magermilch
- Ein bisschen fettarmen Reibekäse

-100 gr Steinpilze
-100 gr Champignons
- 1 Tomate
- ein bisschen Zwiebeln
-Basilikum/Maggi/salz/Pfeffer und Petersilie


Zubereitung:
Als erstes macht ihr das Omelette.
Dazu verrührt ihr die Eiweiße mit einem Schuss Magermilch und fügt den Reibekäse hinzu.
würzt alles mit Maggi Salz und Pfeffer gut durch!
Das tut ihr in eine gut beschichtete Pfanne und lasst es entweder in ein bisschen Öl, oder einfach heißem wasser zu einen schönen Omelette werden.
Schneidet die Steinpilze, Champignons und Tomaten ganz klein, fügt zwiebeln, Basilikum Petersilie Salz und Pfeffer hinzu und brutzelt das alles auch schön in der pfanne, je nachdem wie gut gegart ihr euer Gemüse mögt, bereitet ihr es euch zu und füllt alles in euer Omelette.
Schmeckt wirklich toll!


Kommentare:

  1. Biiiiitte mehr Rezepte : ))))

    AntwortenLöschen
  2. heyy klingen super. Lecker und trotzdem kalorienarm - genial :) werden alle ausprobiert :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Deine Seite gefällt mir sehr. Das Essen klingt alles total lecker und vegetarisch ist es auch noch alles (glaub ich, hab die zutaten nich soo genau gelesen ;) ) Find ich supergut! Good luck for your journey!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Gelatinezeugs nicht.

      Löschen
    2. Wenns dir nicht gefällt spar dir den unnötigen Kommentar oder ändere deine Wortwahl

      Löschen
  4. Alles Leben besteht aus Zellen. Milliarden von Zellen, die alle Energie benötigen, um ihre zugedachte Funktion richtig und dauerhaft ausüben zu können.

    Geben wir diesen Zellen in unserem Körper nicht genug oder die falsche Energie, gerät alles aus dem Rhythmus und es kommt zu Beeinträchtigungen und Funktionsstörungen.

    Ein Mensch braucht Sonne, Wasser, Vitamine, Mineralien, Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Liebe. Ohne diese lebenswichtigen Zutaten gibt es kein menschliches Leben - oder kein lebenswürdiges!

    Die oben genannten Rezepte sind zum größten Teil keine "Rezepte", sondern nährstoffloser Industriemüll, der unsere Zellen NICHT wirklich am Leben hält.

    Süßstoff, Götterspeise, Maggi - das mögen Nahrungsmittel sein, aber keine LEBENSmittel!!!!!

    Bitte nehmt euch das alle zu Herzen.
    Esst LEBENSmittel, keine Nahrungsmittel.

    Haltet eure Körper mit gesundem naturbelassenem Obst und Gemüse am LEBEN! Davon könnt ihr so viel essen, wie ihr wollt, es wir euch NIE NIE NIEMALS dick oder fett machen!

    Esst diese unter der Sonne gereiften, vom Wind umstreiften und durch Wasser gewachsenen Lebensmittel aus der Natur und spürt die Energie, die sie euch bringen - in jede Zelle eures Körpers!

    Klingt ein wenig wie auf Droge, aber ich wollte nur durch klare Worte verständlich machen, dass es ein himmelweiter Unterschied ist, was man isst. Auch wenn man krankheitsbedingt nahezu gar nichts isst, wäre ein Banane oder eine Kiwi, ein Stück Gurke oder eine Tomate der zu oft erwähnten Götterspeise vorzuziehen.

    Wisst ihr überhaupt, woraus Götterspeise (also Gelatine) gemacht wird? Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gelatine
    ACHTUNG: EKELHAFT!

    Kann es uns also am Leben erhalten, wenn wir denaturierte oder tote Zellen anderer Lebewesen verspeisen?
    Nein, ich bin kein Straight-Edge-Veganer und esse gelegentlich auch Fleisch, aber OHNE geht es mir nach ein paar Tagen besser, als vorher.

    Es kann uns auch nicht am Leben erhalten, wenn die kleine Stimme in uns die Kontrolle übernimmt und uns unsere Freiheit nimmt. Die Freiheit, selbst über unseren Körper zu bestimmen.

    Meine Zellen schreien nach frisch gepresstem Orangensaft, nach einer köstlich reifen Mango, einer herrlich goldgelben Banane, einem wundervollen bunten Salat.
    Mein Kopf rechnet...verbietet..."gönnt" mir einen Tee/eine Reiswaffel...
    Meine Zellen schreien >:O LEBENSmittel - LEBENSmittel - LEBENSmittel...
    Mein Kopf rechnet...verbietet...

    ALLE MANN SCHNAUZE HALTEN!!!

    Ich bin ich.
    Ich will ich bleiben.

    Ich lebe.
    Ich will weiterleben.

    Also stelle ich mich dem Mathematikgenie in meinem Kopf gegenüber.
    Ich sehe es an.
    Ich schubse es.
    Es strauchelt und fällt.
    Ich lache.
    Es ist mein Körper - darin habe ich das Sagen - ICH ICH ICH!

    Es rechnet mir mein Leben vor - verrechnet sich, sodass von meinem Leben nicht mehr viel übrig ist.

    ABER ICH WILL LEBEN! DAS LEBEN IST SCHÖN, BUNT, VIELFÄLTIG!

    Ich fokusiere den elenden Herrscher über meinen freien Willen.
    Ich schreie es an: "HAU AB!"
    Es sieht aus, wie ein ekelhafter Haufen GötterspeiseBabybreiGemüsebrüheSüßstoffberg.

    AntwortenLöschen
  5. Ich drehe mich um und sehe mich.
    Meinen Körper.
    Das bin ich.
    Hier auf dieser Welt.
    Alles funktioniert.
    Ich bin dankbar.

    Sehe mir neutral alle Zellen an.
    Ich lebe.
    Ich bin ein Wunder.
    So vieles funktioniert, ohne dass ich es bewusst steuern muss.

    Ich bin schön!
    Leben und Freude umarmen mich => Dankbarkeit
    Ich strecke meine Hand nach meinen Zellen aus und streife sie - wunderschönes Leben!

    Ich will dieses Leben! Ich liebe meine Zellen!
    Ich frage meine Zellen: "Was braucht ihr, um perfekt zu funktionieren?"
    Sie antworten und rufen wild durcheinander: Bananen, Ananas, Spinat, Äpfel, Gurke, Tomaten, Trauben, Aprikosen, Heidelbeeren, Kirschen, Rote Beete, Salat, Pilze, Mais, Feigen, Erdbeeren,
    Kohlrabi. Einige rufen auch: Kartoffeln, Reis, Kichererbsen, Linsen, Hirse, Couscous, Nudeln, Oliven, Brot, Brötchen.

    Das ist auch ganz okay - Geschmäcker sind verschieden ^^

    Keine Zelle ruft: Götterspeise, Babybrei, Reiswaffeln, Schokolade, Fleisch, Milch, Joghurt, Quark, Käse, Süßstoff, Kaugummi, Pizza, Pommes, Burger...

    Es sollte einem zu denken geben.
    Hört auf eure Zellen, nicht auf den rechnenden Herrscher in euch.
    Schmeißt ihn raus und erobert euch die Freiheit wieder!
    Sprengt den Käfig und fliegt!
    Gebt eurem Körper natürliche Nahrung, keine Industriematsche!

    Lebt euer Leben!
    Es ist bunt!
    Es ist lebenswert!

    LG, Auriel

    AntwortenLöschen
  6. Wow wie lecker!
    Hast eine sehr schöne Seite!

    AntwortenLöschen

Schick mir ne Postkarte. Adresse unbekannt <3

Was stört am Blog?